Sport Motivations tipps

Wie motiviere ich mich zum Sport? 5 Tipps für Sport Motivation

Heute gibt es meine 5 Tipps für mehr Sport Motivation! Die Frage »Wie motiviere ich mich zum Sport« habe ich in letzter Zeit immer wieder gestellt bekommen. Denn Sport Motivation fällt vielen Leuten schwer.

Klar, für die meisten ist es unvorstellbar, dass ich fast täglich zum Sport gehe und trainiere.

Scheinbar ist es in der heutigen Gesellschaft einfach viel zu schwer sich für ein wenig Sport zu motivieren.

action, adult, paralympics
Sport Motivation, leicht gemacht!

Sport machen oder doch lieber chillen?

Klar, wer kennt es nicht, man liegt gerade so schön auf der Couch, guckt fern und isst vielleicht nebenbei noch ein paar Chips. Eigentlich wollte man zwar beim Training sein, aber das Sportstudio wirkt einfach im Vergleich zum Chillen auf der Couch so anstrengend.

Wenn du dir vielleicht gerade denkst, dass du dich genau in einer solchen Situation schon viel zu oft ertappen musstest oder vielleicht genau jetzt gerade eigentlich beim Training sein wolltest, ist hier die Läsung. In diesem Artikel meine persönlichen Top 5 Sport Motivation Tipps vorstellen.

Damit es gar nicht mehr zu solchen Situationen kommen muss.

Meine Tipps für mehr Motivation zum Sport machen

1. Ziele setzen

Daher fangen wir auch gleich einfach mal mit dem wichtigsten Tipp an, um sich erfolgreich und vor allem dauerhaft, für Sport zu motivieren. Das Setzen von Zielen!

Das könnte dich auch interessieren  Fitness Musik 2020 - Die Beste Musik für Kraftsport und Training

Egal was für Ziele du dir setzt. Sei es, 2 kg abzunehmen, Muskeln aufzubauen oder einfach nur beweglicher und fitter zu werden.

Hauptsache ist, du weißt, wofür du trainierst und das du ein Ziel hasst, welches du wirklich erreichen willst, aber auch kannst.

2. Bleib realistisch!

Und da sind wir auch eigentlich schon beim zweiten Tipp für Sport Motivation. Das Setzen von realistischen und erreichbaren Zielen.

Denn nichts ist deprimierender als immer wieder zum Training zu gehen und hoffnungslos zu versuchen ein total unrealistisches Ziel zu erreichen.

Daher ist mein Tipp zu versuchen, das man sich kleine Dinge als Ziel setzen sollte und beim Erreichen des Ziels immer wieder neue Ziele zu setzen.

Beispielsweise sagen wir, du willst stärker werden und kannst zu Beginn deines Trainings nur mit 20 kg Bankdrücken machen.

Dann solltest du dir erstmal, als Ziel setzen Beispielsweise 30 kg zu drücken. Glaub mir, sobald du deine ersten Ziele erreichst, willst du immer mehr und die Motivation zum Sport kommt ganz von alleine!

3. Halte dein Fortschritt fest.

Damit sind wir dann auch schon bei Tipp drei angekommen. Das Dokumentieren deiner Fortschritte. Denn mit der Zeit siehst wie der Sport dein Leben positiv beeinflusst und dein Körper sich verändert.

Dann kann ich dir garantieren, dass du immer mehr Motivation zum Sport zu gehen finden wirst. Daher rate ich immer in irgend einer weise die eigenen Fortschritte festzuhalten. Sei es durch Fotos durch Notizen oder das Messen von Zeit. Hauptsache ist man tut es!

Genial sind solche Notizen aber auch für Tage, an denen man sich mal wieder einfach gar nicht motivieren kann. Denn dann kann man einfach mal durch die Dokumentation der eigenen Fortschritte gehen und sich dadurch selber motivieren zum Sport zu gehen.

Das könnte dich auch interessieren  5 Regeln für erfolgreiches Abnehmen - Abnehmen leicht gemacht!

4. Musik beim Sport!

So kommen zu einem ein wenig andern Tipp. Denn die ersten drei Tipps gingen ja alle in die eine Richtung, und zwar sich selbst durch den Sport an sich zu motivieren. Doch der Vierte Tipp geht eher in Richtung sich den Sport spaßig zu gestalten.

Das geht meiner Meinung nach nämlich am einfachsten in dem man beim Sport machen seine Lieblinge Musik aber auch motivieren Lieder zu hören. Daher empfehle ich dir eine Musik Playlist für den Sport zu erstellen.

Natürlich solltest du trotz allem auch darauf achten, dass du dein Training spaßig gestaltest, sonst hilft auch die beste Musik nicht ;). Hier findest du meine Lieblingsmusik fürs Krafttraining

5. Belohnungen nach dem Sport für mehr Motivation

Einer meiner kleinen Geheimtipps ist letzten Endes dann ein Tipp für diejenigen, bei denen alles einfach nicht hilft. Aber auch für Leute die gerade erst damit anfangen Sport zu machen.

Für diese Leute empfehle ich sich eine Belohnungen zu geben, immer nachdem man beim Sport war.

Natürlich muss man hier dafür sorgen das man diese Belohnung, sei es des Lieblings Eis oder ein Schokoladen-Riegel welchen man absolut liebt, sich auch wirklich nur erlaubt, wenn man auch beim Training war.

Denn mit diesem kleinen aber feinem Trick sorgt man, indirekt, dafür das man den Sport mit etwas positiven verbindet und mit der Zeit dadurch gerne zum Sport geht und immer motiviert ist.

BONUS TIPP für extra Sport Motivation

Ich persönlich habe festgestellt, dass es viel leichter ist sich für Sport zu motivieren, wenn man sich Gesund ernährt. Deshalb empfehle ich euch unbedingt mal eurer Ernährung zu überprüfen und versuchen gesünder zu essen.

Das könnte dich auch interessieren  Fitness und Ernährung auf Bali - Mein Auslandssemester in Bali

Am besten geht das natürlich mit gesunden Rezepten.

Schaut dafür gerne mal in dem FitTasteTic Fitness Rezepte Blog in der Rezepte Kategorie vorbei. Dort werdet ihr eine menge an leckeren und gesunden Rezepte finden.

Egal ob es ein gesunder Käsekuchen oder doch die leichte Gemüsepfanne sein soll.

Das könnte dich auch interessieren:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.