5 Regeln für erfolgreiches Abnehmen

5 Regeln für erfolgreiches Abnehmen – Abnehmen leicht gemacht!

In diesem Artikel werde ich Euch heute einmal „meine 5 Regeln für erfolgreiches Abnehmen“ vorstellen. Hierbei wird es sich vor allem um grundsätzliche Regeln handeln, welche das Abnehmen leichter machen!

So werden dir diese 5 Erfolgsregeln für eine Diät dabei helfen, dass du erfolgreich abnehmen kannst!

Neues Jahr Neues Ich: Abnehmen ist angesagt!

Es ist mal wieder so weit: Das neue Jahr hat angefangen! Wie jedes Jahr, nehmen sich Tausende Menschen vor: dieses Jahr endlich richtig in Form zukommen und die Kilos der letzten Tage (Monaten) wieder runter zu bekommen.

Doch viele scheitern dabei ihre Ziele zu erreichen und geben schon nach kurzer Zeit auf.

Studien der vergangenen Jahre zeigen sogar, dass knapp die Hälfte der Vorhaben scheitern.

Ich selbst merke es jedes Jahr wieder durch eins meiner Rezepte auf meinem Fitness Rezepte Blog, welches unter dem begriff „Rezepte zum Abnehmen“ zu finden ist. Jedes Jahr dasselbe! Januar-März sind es noch extrem viele Leute, die sich scheinbar fürs Abnehmen interessieren, doch schon Ende Mai sinkt die Nachfrage bis es spätestens im Juni wieder vergessen wurde.

Mit diesen 5 Regeln schaffst du es langfristig abzunehmen!

Mit diesen Regeln wollen wir das Ändern! Das aufgeben muss nicht sein! Denn eigentlich ist erfolgreiches Abnehmen gar nicht so schwer, solange du deine Diät nur richtig strukturierst.

Aus diesem Grund möchte ich euch heute in diesem Artikel meine 5 Regeln für ein erfolgreiches Abnehmen vorstellen.

Die 5 Erfolgsregeln für erfolgreiches abnehmen:

Die 5 wichtigsten Regeln für erfolgreiches Abnehmen in einer Grafik zusammengefasst
Die 5 wichtigsten Regeln für erfolgreiches Abnehmen in einer Grafik zusammengefasst

1. Setze dir REALISTISCHE Ziele!

Oft scheitert es schon an diesem ersten Punk. Viele setzen ihre Ziele von Anfang an viel zu hoch und sorgen so dafür, das sie schnell deprimiert werden, wenn sie diese nicht innerhalb von kurzer Zeit erreichen.

Das könnte dich auch interessieren  Fitness Musik 2020 - Die Beste Musik für Kraftsport und Training

Doch es benötigt Zeit zum Abnehmen! Man sollte das ganze nicht, als einen Sprint ansehen, sondern viel eher als ein Marathon. Also sei ehrlich zu dir selbst. Versuch gar nicht erst innerhalb von 2 Wochen 10Kilo abzunehmen. Setzte dir realistische Ziele!

Was ist ein Realistisches Ziel?

Was ist ein realistisches Ziel, wirst du dich wahrscheinlich fragen. Nun ja, realistisch gesprochen sollte man versuchen so knapp ½ Kilo oder weniger, pro Woche abzunehmen.

Das mag jetzt zwar nicht viel wirken. Aber so sorgt man dafür, dass man nicht in den Jo-Jo Effekt nach der Diät gerät! Was wir unbedingte vermeiden wollen.

2. Richtig messen!

Messen ist Wichtig! Gar keine Frage. Aber viele Leute vergessen das Gewicht allein eigentlich eher wenig Aussagekraft über die Körper Komposition aussagt. Denn, dein Gewicht ist stark abhängig von anderen Faktoren, wie Wassereinlagerungen und Essen im Magen.

Doch das sind nur die größten Faktoren. Es gibt noch viele andere Faktoren, die das Gewicht stark beeinflussen können.

Daher ist es auch typisch, dass du zum Beispiel am Abend eher mehr wiegen wirst als am Morgen. Aus diesem Grund ist es extrem wichtig, für eine erfolgreiche Diät, richtig zu messen.

Ich für meinen Fall zum Beispiel lege eher wenig Wert auf meine Waage und messe lieber den Umfang meiner Hüfte. Dieser Wert ist ein viel besserer Indikator dafür ist, ob ich wirklich an Fett verliere, oder einfach nur Wasser.

Weitere beliebte und sehr empfehlenswerte Methoden sind unter anderem die Durchschnittsmethode. Hier macht man tägliche Gewichtsmessungen zur gleichen Uhrzeit.  Diese Werte werden dann zu einem wöchentlichen Durchschnitt errechnet. So rechnet man tägliche Schwankungen einfach raus.

Sättigende Lebensmittel: Gemüse und Co.
Sättigende Lebensmittel: Gemüse und Co.

3. Mehr sättigende Lebensmittel in die Ernährung einbauen!

Erfolgreiches Abnehmen ist eigentlich kein Hexenwerk, solange man dafür sorgt, dass man seine Diät durchhalten oder sogar genießen kann.

Um das zu erreichen, ist es wichtig, mehr gesunde und vor allem sättigende Lebensmittel in die eigene Ernährung einzubauen. Dazu gehören vor allem eiweißreiche Lebensmittel und Lebensmittel mit komplexen Kohlenhydrate.

Das könnte dich auch interessieren  Fitness und Ernährung auf Bali - Mein Auslandssemester in Bali

Daher, sollte man Lebensmittel mit einem eher geringem glykämischen Index (GI) in die eigene Ernährung einbauen. Denn, diese werden eher langsam verdaut und sorgen somit für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl.

Zu dem Lebensmittel mit eher geringem glykämischen Index gehören unter anderem Vollkorn Produkte wie Vollkorn Nudeln oder Vollkorn Brot aber auch Dinge wie Haferflocken, Roggen waren, Reis oder Süßkartoffeln.

Außerdem empfehle ich immer möglichst viel Protein in das eigene Essen mit einzubauen. Dazu gibt es von mir aber auch eine eigene Folge meines Grünen Diät Podcast, weshalb ich hier nicht viel mehr darauf eingehen werde.

Mehr dazu gibt es hier: Proteinreiche Lebensmittel zum Abnehmen.

Wenn ihr nach ein paar leckeren Rezepte für solche Gerichte sucht, empfehle ich euch mal meine Fitness Rezepte App anzuschauen. Dort findet ihr viele leckere gesunde und sättigende Rezepte.

FitTasteTic App
FitTasteTic App

Downloade dir jetzt die Fittastetic Fitness Rezepte App

Hier findest du die Fittastetic Fitness Rezepte App für iOS
Hier findest du die Fittastetic Fitness Rezepte für Android

4. Sport treiben und aktiv werden!

Ein sehr großer Fehler von vielen ist es, nur auf die eigene Ernährung zu achten und zu versuchen weniger zu essen. Doch das kann auf lange Sicht schwere Folgen haben.

Denn, wenn man dem Körper durchgehend auf einem Kaloriendefizit hält, ihm also weniger Nahrung und somit Energie liefert als er benötigt, beginnt er nicht nur Fett abzubauen, sondern auch Muskeln.

Das führt dann wieder dazu, dass noch weniger Kalorien verbrennt werden, da die Muskeln normalerweise auch Kalorien verbrannt hätten. Ein unendlicher negativ Kreislauf, der nur dazu führt, dass du wieder zunimmst.

Erfolgreiches abnehmen durch Sport
Erfolgreiches abnehmen durch Sport

Aus diesem Grund ist es extrem wichtig auch eine Art von Sport oder Aktivität in den Alltag zu integrieren.

Denn mit Sport dort ihr dafür, dass der Körper nicht beginnt die wertvollen Muskeln, welche dazu beitragen Fett zu verbrennen, abzubauen.

Daher würde ich jedem empfehlen, mit einer Art von Krafttraining zu beginnen, um so eventuell sogar ein wenig Muskeln aufzubauen. Damit die Diät noch ein wenig beschleunigt wird.

Das könnte dich auch interessieren  Wie motiviere ich mich zum Sport? 5 Tipps für Sport Motivation

5. Sich nicht verrückt machen!

Wie ich schon im Punkt 2. erwähnt habe, wird das Gewicht von vielen Faktoren beeinflusst. Aus diesem Grund kann es von Tag zu Tag stark schwanken und gerade in einer Diät ist dies oft der Fall. So werden viele zu Beginn einer Diät feststellen, dass sie sehr schnell erfolgreich Abnehmen und die Kilos heruntergehen, wie Butter.

Doch das wird nicht von Dauer sein. Denn, was wirklich zu diesem schnellen Gewichtsverlust führt, ist meist einfach nur Wasser. Dies kommt dadurch das der Körper nun weniger Wasser speichert, als vor der Diät.

Aufgrund der reduzierten Kohlenhydrat zufuhr, welche normalerweise dafür gesorgt hätten das dieses Wasser in die Muskeln gezogen wird. Daher ist es extrem wichtig, sich nicht von seinem Gewicht verrückt machen zu lassen oder zu verzweifeln. Auch, wenn das Gewicht mal höher ist als gehofft.

Wie bereits gesagt: Abnehmen ist kein Sprint, sondern ein Marathon! So kann es sehr gut sein, das du mal eine Woche gar kein Gewicht verlieren wirst, dafür dann aber vielleicht in der nächsten Woche gleich 1 kg weniger wiegst. Entscheidend ist es, einfach die Ruhe zu bewahren und im Hinterkopf zu behalten, das diese Gewichtsschwankungen absolut normal sind und kein Grund gleich aufzugeben.

Mehr zu dem Thema habe ich auch mehrfach in meinem „Grüne Diät“ Podcast angesprochen. Also gerne mal vorbeischauen/hören.

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.